Verhalten im Brandfall Bewerbsgruppe Kirchham Bezirksbewerb 2010 Feuerwehr im Einsatz RLFA-2000 Blaulicht

Feuerwehrjugend

Ein wichtiger Bereich bei jeder Feuerwehr ist die Jugendarbeit. Buben und Mädchen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren werden für den späteren Dienst bei der Aktivmannschaft vorbereitet.

Im Jahr 2001 – dieses wurde von der Oö. Landesregierung als Jahr der Jugend ausgerufen – hat die FF Kirchham die Jugendgruppe gegründet. 15 Burschen und 1 Mädchen traten der Jugendgruppe anlässlich deren Gründung bei. Manfred Rescheneder hat die Aufgabe des Jugendbetreuers übernommen und übte diese bis Mai 2011 aus. Seit Juni 2011 ist Bernhard Hutterer – seinerzeit "Gründungsmitglied" – Jugendbetreuer der Kirchhamer Feuerwehrjugend. Seit März 2017 ist er auch Kommandant der FF Kirchham.

Bei der Feuerwehr Kirchham werden derzeit (Stand 1.11.2017) 24 Jugendliche, darunter 4 Mädchen, für den späteren Feuerwehrdienst ausgebildet. Die größte bisher erreichte Mitgliederzahl der Jugendgruppe betrug 27 im Jahr 2004. 39 Mitglieder der Feuerwehrjugend, davon 3 Damen, konnten bereits in den Aktivstand überstellt werden. Davon wurden 4 Mitglieder von der FF Feichtenberg, 2 von der FF Bäckerberg in den Aktivstand übernommen.

Zu den jährlich wiederkehrenden Aktivitäten zählen die Erprobungen, der Wissenstest der Feuerwehrjugend, Feuerwehrjugendleistungsbewerbe, Jugendlager, Friedenslichtaktion am 24.12., sowie die Teilnahme an Fronleichnamsprozession, Erntedankfest und Ortstrauertag. 

​​Jugendgruppe nach dem Wissenstest

Jugendgruppe im Oktober 2013

Richtiges Absetzen von Notrufen

Richtiges Absetzen von Notrufen

Daneben gab und gibt es immer wieder verschiedene Aktivitäten und Ausrückungen, z.B. Besichtigungen von Feuerwehreinrichtungen (Kran Vöcklabruck, FF Altmünster, Landesfeuerwehrkommando, Firma Rosenbauer, Feuerwehrmuseen Vorchdorf und St. Florian), Umweltaktivitäten (Aktion "Lebensraum Löschteich", Aktion "Sauber statt Saubär", bzw. "Hui statt pfui") Grillabende, Pizzaessen, Besuch beim Roten Kreuz Vorchdorf und beim Schützenverein Kirchham, Mitwirkung beim Pfarrfest und Christkindlmarkt, Kinobesuche uvm.

Besondere Highlights waren die 125-Jahr-Feier der Feuerwehr Kirchham in Bayern (2003), "Pater Burkhard 25 Jahre Pfarrer in Kirchham" (2004), die Hochzeit von Jugendbetreuer Manfred Rescheneder mit seiner Petra (2005), die "Ernennung" von EBR Franz Hessenberger zum "Fanclubobmann" beim Jugendlager 2005, die Ernennung von Pfarrer Pater Burkhard Berger zum 20. Ehrenbürger der Gemeinde Kirchham (2009), die Segnung des neuen Feuerwehrhauses am 06.05.2012, die Inbetriebnahme der drei neuen Fahrzeuge (RLFA 2007, LAST 2012, KLFA 2014), und natürlich im Jahr 2016 die Mitwirkung an der äußerst medienwirksamen Aktion des Umweltausschusses der Gemeinde Kirchham "Wirf nix raus, sonst schaut's sooo aus!" und die daraus resultierende Siegesfeier "Sauberste Region Österreichs 2016".

Neben der Vorbereitung für den späteren Feuerwehrdienst stellt die Mitarbeit in der Feuerwehrjugend auch eine wichtige Freizeitbeschäftigung für die Jugendlichen dar, bei der vor allem soziale Werte, wie z. B. Hilfsbereitschaft, Kameradschaft, etc. hochgehalten werden. Falls wir dein Interesse zur Mitarbeit in der Feuerwehrjugend geweckt haben, melde dich bei Jugendbetreuer Bernhard Hutterer oder komm einfach einmal "schnuppern" zu einer Gruppenstunde.

Feuerlöscherüberprüfung

Freitag, 26.01.2018,
13:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 27.01.2018,
08:00 - 12:00 Uhr

Feuerlöscherüberprüfung im Feuerwehrhaus Kirchham